© Jim-Software 2015

CasCADe 2D CasCADos 3D
Sie sind jetzt bei:
Jim-Software
CAD + mehr
Jim-Software
Mit CasCADe/os in die Welt der Konstruktion
Home. Impressum. Kontakt. Produkte. Service. AGB. Links.

Warum nicht ein anderes Produkt?

Fragen, die Sie bestimmt auch kennen, sollen an dieser Stelle offen beantwortet werden sollen. 10 Punkte, die Ihnen helfen, CasCADe zu besser einzuschätzen:


  1. CasCADe ist ein „altbewährtes“ Produkt
    Markteinführung 1988, also seit nunmehr mehr als 20 Jahren auf dem Markt! Viele andere kamen und gingen - 
    CasCADe ist konsequent dabei!
  2. CasCADe hat eine beachtliche Referenzliste aufzuweisen
    MAN-Nürnberg, München ADAC München Allboden AG Hannover
    ABB Winterthur Bull AG BayWa AG München
    Boehringer GmbH EIWO-Bau Nürnberg ERLUS AG
    Debeko (Deutsche Bank) Thyssen Bausysteme u.v.a.m.
  3. CasCADe gibt es in nunmehr 3 (in Worten: drei!) Sprachen¹:
    deutsch, französisch und englisch. Damit zeigt sich auch die internationale Anerkennung.
  4. CasCADe¹ ist ein deutsches Produkt
    damit ist gewährleistet, dass der Support für die Anwender zu bezahlen ist, kein Kauderwelsch bei Problemen entsteht und der Kontakt zu den Entwicklern besteht.
  5. CasCADe gibt es in vielen Varianten
    eine CD-Version für den Privatgebrauch, die  „entry edition“ für Einsteiger, die  „professional edition“ für alle, die 
    CasCADe täglich brauchen und auf einen gewissen Komfort nicht verzichten wollen und letztendlich die „enterprise edititon“ für alle, die auf nichts verzichten wollen! So ist gewährleistet, dass für jeden Bedarf und jeden Geldbeutel die richtige Version dabei ist.
  6. CasCADe als zusätzliche Einzelplatz-Lösung
    oftmals werden in einem Betrieb mehrere Arbeitsplätze mit sehr hohen Investitionen angeschafft - meist mit dem „Branchenführer“ als Software. Das ist vielerorts eine viel zu hohe Anschaffung - von den Folgekosten (Schulung, Wartung etc.) ganz zu schweigen. Hier empfiehlt sich wieder der Einsatz von 
    CasCADe. Meist reichen 2 Arbeitsplätze mit einer High-End-CAD und die weiteren (oft sind dies 8 oder mehr) mit einem einfacheren und leicht zu erlernenden CAD-System wie CasCADe zu bestücken. Es dürfte keine Schwierigkeit sein, einem Entscheider diese Kalkulation schmackhaft zu machen!
  7. CasCADe als Investitionsschutz
    CasCADe wurde ursprünglich auf der Basis von DOS geschrieben und als Windows als stabiles Betriebssystem (3.1x) auf dem Markt war, entsprechend neu (!) programmiert - bereits damals schon mit der objekt-basierenden Technologie von Windows 95™ behaftet. Das sichert den Vorsprung und die getätigten Ausgaben, da bei einem Wechsel des Betriebssystems kaum weitere Schulungen notwendig sind.
  8. CasCADe ist leicht zu erlernen
    das ist nicht nur ein Schlagwort, das ist Realität! 
    CasCADe wurde schon lange bevor Windows 95™ auf den Markt kam mit einer solchen Bedienungsoberfläche realisiert, so dass jeder Anwender schnell mit diesem System klar kommt. Trotzdem haben wir viele Hilfen beigepackt, die auch den Leseratten genügend Stoff geben.
  9. CasCADe ist leistungsstark und übersichtlich
    scheinbar gegensätzliches unter einen Hut zu bekommen - das war die Devise bei der Entwicklung. So sieht der Anwender zuerst nur wenig von den Möglichkeiten, die rechte Maustaste offeriert da schon mehr.. „Information at your (right) Mouseclick“
  10. CasCADe ist anpassungsfähig¹
    mit der Möglichkeit, sich die Oberfläche frei zu gestalten, häufig benutzte Befehle auf die Werkzeugleiste zu legen, Befehlsfolgen als Makros abzuspulen, Objekte in Vorlaufdateien abzurufen u.v.m. zeigen dem Anwender Möglichkeiten auf, die bei anderen Systemen oft nicht anzufinden sind.

P.S.: nicht 10.000 Gründe, aber dafür 10 gute Gründe!

Insgesamt wartet CasCADe mit einer Funktionsvielfalt auf, die manch anderes Produkt mit dem Slogan „ ... 2000...“ Bewirbt.

¹ CasCADe bis professional edititon


1 ab Version entry, 2 ab Version classic


zurück zum Überblick

Warum CasCADe!